Suchen ...

Einstecktuch richtig wählen und falten

Das Einstecktuch ist nicht nur ein dekoratives Tuch, das in die obere Sakkotasche gesteckt wird. Es ist auch ein Element, das die formelle Kleidung von Männern vervollständigt, ein Symbol für guten Geschmack und Liebe zum Detail. Möchtest Du erfahren, wie man ein Einstecktuch perfekt an einen Anzug anpasst und faltet? Die Antwort findest Du in diesem Artikel.

Neben den Mustern des Einstecktuchs ist auch die Art und Weise wichtig, wie es gefaltet wird. Du kannst aus mehreren Methoden wählen.

Was ein Einstecktuch ist, hast Du bereits in der Einleitung zu diesem Artikel gelesen. Fragst Du Dich, woher der Name kommt? Das Einstecktuch wird auch Pochette genannt und wurde vom Französischen entlehnt und bedeutet Handtasche oder kleine Tasche. So kann man das Einstecktuch wörtlich als Einstecktasche übersetzen. Dieser Name wird oft mit „Knopfloch“ verwechselt, was jedoch etwas ganz anderes bedeutet. Das Knopfloch ist eine dekorative Öffnung im Sakko-Revers.

Du kannst das perfekte Einstecktuch auswählen, indem Du es nach dem Stoff, aus dem es besteht, und den Mustern, mit denen es verziert ist, unterteilst. Nicht jeder Stoff passt zu jedem Anzug, genauso wie nicht jedes Einstecktuchmuster farblich zum Anzug passt.

Die besten Einstecktücher sind solche aus natürlichen Stoffen, aber wie üblich gehören sie zu den teureren Varianten dieses stylischen Accessoires. Die hochwertigsten Einstecktücher bestehen aus Seide, die nicht nur die Farben des darauf platzierten Musters perfekt wiedergibt, sondern ihnen auch einen zarten, eleganten Glanz verleiht. Deshalb eignen sich Einstecktücher aus Seide am besten für formelle Anzüge.

Ein weiterer sehr beliebter Stoff, aus dem die Einstecktücher hergestellt werden, ist Leinen. Dieser Stoff, der sich durch eine matte und raue Struktur auszeichnet, ist die perfekte Wahl als Einstecktuch für den Sommer – für Anzüge auch aus Leinen oder atmungsaktiver Baumwolle.

Etwas seltener, aber ebenfalls eine Überlegung wert, sind die Einstecktücher aus Baumwolle und Wolle. Sie können als Ersatz für Einstecktücher aus Leinen verwendet werden. Die aus Wolle wiederum eignen sich am besten für Tweedsakkos.

Achtung!
Einstecktücher aus Baumwolle zerknittern etwas mehr als solche aus Wolle, Seide oder Leinen. Wenn Du Dich also für eines davon entscheidest, achte darauf, dass es richtig gebügelt ist.

Deine größte Freude ist wahrscheinlich das Stöbern in den Mustern der Einstecktücher. Du kannst aus einer ganzen Reihe von Möglichkeiten wählen: glatt, mit Rand, kariert, gepunktet, mit Paisley-Muster und viele mehr.

Am einfachsten ist es das Abenteuer mit glatten Einstecktüchern zu beginnen, die farblich zu Knöpfen, Krawatte oder Hemd angepasst werden müssen.

Ein weiterer Vorschlag sind Einstecktücher mit Rand – Du kannst die Farbe des Randes an das Muster auf dem Sakko oder die Farbe der Krawatte anpassen.

Bei gemusterten Einstecktüchern hingegen kann sich die Musterfarbe an die Farbe des Hemdes, der Krawatte oder des Anzugs beziehen. Zum Beispiel passt ein dunkelblaues Einstecktuch gut zu einem blauen Hemd und einer dunkelblauen Krawatte. Das Einstecktuch ist auch eine großartige Möglichkeit, die klassische Herangehensweise an die Eleganz abwechslungsreicher zu gestalten, wie Du auf dem Foto unten sehen kannst.

Der Frischeeffekt wird durch Accessoires erreicht. Die Fliege und das Einstecktuch passen im Detail zueinander
Der Frischeeffekt wird durch Accessoires erreicht. Die Fliege und das Einstecktuch passen im Detail zueinander.

Denke daran, dass der Teufel im Detail steckt, sodass ein gut ausgewähltes Einstecktuch Dein gesamtes Outfit verändern kann. Bemühe Dich also, das richtige Modell zu finden!

Das Falten eines Einstecktuchs ist kein schwieriger Vorgang (besonders wenn Du ein Origami-Fan bist), aber es lohnt sich, daran zu denken, dass seine Anordnung niemals zufällig sein sollte. Du kannst aus einer Vielzahl von Möglichkeiten wählen, dieses stilvolle Accessoire zu falten, aber 7 davon sind die beliebtesten:

  1. Präsidentenfaltung – formell, geeignet für Bälle, Bankette, Hochzeiten usw., das Einstecktuch erhält eine gerade Linie;

  2. Dreiecksfaltung – formell und casual, geeignet für besondere Anlässe sowie für einen Alltagsanzug, das Einstecktuch erhält die Form eines Dreiecks;

  3. Doppelspitzenfaltung – etwas weniger, aber immer noch formell, das Einstecktuch nimmt die Form zweier überlappender Dreiecke an;

  4. Pufffaltung – etwas extravagant, geeignet für Casual-Sets;

  5. Umgekehrte Pufffaltung – leger, geeignet für Casual-Outfits, das Einstecktuch nimmt die Form von hervorstehenden Ecken an;

  6. Doppelfaltung – leger bis formell, am besten zwei einfarbige Einstecktücher, die möglichst einen guten Kontrast zueinander bieten;

  7. Hasenfaltung – geeignet für Smart Casual oder Business Casual Looks, das Einstecktuch sieht wie ein Hase, der aus der Brusttasche schaut.

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Trends & Tipps:
Insta News