Suchen ...

Mode im Vintage-Style – grundlegende Kleidungsstücke

Schau Dich um und Du wirst feststellen, dass die Vintage-Mode mittlerweile sehr beliebt ist. Der Klimawandel hatte Auswirkungen auf diese Situation, was bedeutet, dass selbst im Modebereich nach Alternativen zur Massenproduktion von Kleidung gesucht wurde, was Teil des wachsenden Trends Less Waste ist. Weltbekannte Designer trugen ebenfalls zur Förderung der Vintage-Mode bei – sie zeigten auf dem Laufsteg Modelle im Stil der 60er und 90er Mode.

Wenn Dir dieser Modetrend gefällt, findest Du unten eine Liste mit Kleidungsstücken, die dem Look einen Vintage-Charakter verleihen.

In der Vintage-Mode spielen Jeans eine äußerst wichtige Rolle. Sie passen nicht nur wunderbar zu gemusterten Hemden, geblümten Blusen und allen Arten von Pullovern, sondern sie bringen auch ein Stück Geschichte mit sich – schließlich waren sie in jeder der vorhergehenden Modeepochen präsent. Wenn sie jedoch wirklich #vintage aussehen sollen, musst Du einige Regeln beachten:

  1. wähle Modelle, die nicht eng anliegen. Die besten in diesem Fall sind Modelle Mom Jeans;
  2. achte auf die Farbe – sie sollte so aussehen, als wäre sie in keiner Weise gefärbt oder stilisiert. Wähle daher Modelle mit gleichmäßig ausgewaschenen Farben wie Schwarz oder Dunkelblau;
  3. Setze auf Kultmarken mit einer wertvollen Geschichte – Levi’s, Wrangler und Lee sind die beliebtesten.

Siehe auch unsere Tipps, womit Du im Herbst Jeans kombinieren kannst.

Möchtest Du eine Vintage-Garderobe erstellen? Setze auf Deine Einkaufsliste geblümte Blusen, Kleider und Röcke. Sie erinnern an die wundervollen 90er Jahre, lassen Dich jünger sowie jedes Outfit ungezwungen aussehen, und genau darum geht es im Retro-Style. Ich rate Dir jedoch, ein Blumenmotiv zu wählen, das Blumen in Weiß und einen einfarbigen Hintergrund enthält.

Jeanne Damas, eine der Vorläuferinnen des Pariser Vintage-Styles, hat eine Menge weiblicher Kleidung mit einem Blumenmuster in ihrem Kleiderschrank.

Wenn Du nach einem Kleidungsstück suchst, mit dem Du dem gesamten Styling auf einfache Weise einen Vintage-Charakter verleihen kannst, ist es definitiv einer der „Omas Pullover“. Lass Dich nicht von dem Namen entmutigen! Diese Pullover sollen nur an diejenigen erinnern, die Du im Schrank Deiner Mutter oder Großmutter finden wirst – mit Ajourmuster, in Pastellfarben, eng anliegende Strickjacken oder große und gemusterte Modelle, die z.B. gestreift sind.

Gestreifter Pullover und die bereits legendären Jeans Levis 501 ist das einfachste Rezept für einen Vintage-Look.

Influencerinnen, die den Vintage-Style lieben, lieben auch Jeanshemden, die an jene erinnern, die unsere Väter vor Jahren getragen haben. Warum? Weil sie absolut multifunktional sind. Wenn Du in den Besitz eines solchen Hemdes gelingst, kannst Du es auf beliebigem Kleid in der Taille binden, in lockere Hosen stecken oder zum weißen T-Shirt und karierten Rock tragen. Egal wie Du Dein Oversize-Jeanshemd stylst, bewahrheitet es sich immer als ein Retro-Kleidungsstück.

Egal welchen Stil Du magst, gibt es Tage, an denen Du einfach nicht weißt, was Du anziehen sollst. Eine Rettung in solchen Situationen ist… ein minimalistisches T-Shirt mit einer Aufschrift. Es kann leicht abgenutzt aussehen, es kann auch aus dem Schrank Deines Freundes gestohlen werden. Es reicht aus, wenn auf der Brust die Aufschrift sichtbar ist, vorzugsweise eine, mit der Du Dich irgendwie identifizierst. Stecke es in Deine Mom Jeans, ziehe klassische Stiefeletten an und… fertig.

Styling-Tipp
Ein T-Shirt mit Aufschrift sieht außergewöhnlich gut aus, wenn Du es unter einer Strickjacke oder einem Jackett im Vintage-Style trägst.

Das Erstellen von Sommeroutfits im Vintage-Style ist definitiv einfacher als derjenigen, die für die kältesten Tage des Jahres geeignet sind. Es ändert nichts an der Tatsache, dass Du ihn das ganze Jahr über tragen kannst! Alles was Du brauchst ist ein warmer Damen Pelzmantel oder ein Schaffellmantel für die Herbst-/Winter-Saison. Im Folgenden werde ich Dir beide Vorschläge zeigen.

Ein warmer Pelzmantel im Vintage-Style ist ein perfekter Vorschlag für den Winter. Es sieht wunderschön mit schlichten dunkelblauen Jeans und Wildlederstiefeletten aus.

Wenn Du jedoch kein Fan von Pelzmänteln bist (weder Echt- noch Kunstpelz), kann ein Schaffellmantel im Vintage-Style auch eine großartige Lösung sein. Setze entweder auf ein cremefarbenes (wie auf dem Foto oben) oder ein klassisches karamellfarbenes Modell mit einer hellen Füllung.

Schuhe im Vintage-Style ergänzen den Look in diesem Style. Am besten sehen Oldschool-Modelle der legendären Sneakers aus Stoff aus (wenn Du keine hast, ziehe weiße Sneakers oder Ugly Shoes an) oder jede Art von Stiefeletten, Stiefeln, Oxfords und Ballerinas aus Glattleder oder Wildleder. Je abgenutzter, desto besser!

Erinnerst Du Dich an die Schuhe mit Block- oder Plateauabsatz, die von den Darstellerinnen der Serie Friends oder den Sängerinnen der Band Spice Girls getragen wurden? Lass Dich bei der Erstellung von Vintage-Looks von ihnen inspirieren.

Nichts verleiht den Vintage-Charakter wie Accessoires. Es kann eine Lederhandtasche Deiner Mutter, ein Tuch aus Omas Kleiderschrank, große Brillen ohne Sehstärke oder ein goldener Anhänger, der von Generation zu Generation weitergegeben wurde, sein. Wenn Du solche Schätze nicht hast, findest Du heutzutage in Geschäften eine ganze Reihe von Accessoires, die so aussehen, als wären sie aus einer anderen Epoche. Entscheide selbst, welche am besten zu Dir passen!

Der Vintage-Style mag Accessoires. Du musst nicht also nur eins wählen – kombiniere Gürtel, Geldbörse und Brille in einem Look.

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Trends & Tipps:
Insta News