Suchen ...

HUF – Streetwear als Teil der Luxusmode

Man kann es nicht leugnen, dass Streetwear ein Teil der Luxusmode geworden ist. Früher für Skater reserviert, erobert sie heute während der Modewochen die Laufstege, genauso oft wie Handtaschen von Bottega Venetta. Die Affäre der Alltagsmode mit High-Fashion dauert seit mehreren Saisons an. Diese Revolution in der Mode bedeutet, dass wir Komfort schätzen, ohne auf Stil verzichten zu müssen. Wir stellen die Marke HUF vor, deren Name vom Spitznamen des Gründers abgeleitet ist. Keith Hufnagel hat eine der bekanntesten Streetwear-Marken geschaffen. Es lohnt sich, sie zu kennen!

 

Die Geschichte der Marke HUF

Hufnagel wurde in New York geboren und interessierte sich bereits als Kind für die Welt des Hip-Hops und Skateboardens. In den 80er Jahren gehörte Skateboard nicht zum Mainstream. Huf und sein Team wurden als Außenseiter angesehen, deren Lebensstil für die Massen unverständlich war.

1992 zog Hufnagel nach San Francisco, also in die damalige Hauptstadt der Skateboarder. Diese Veränderung ermöglichte es ihm, sich in dieser Sportart weiterzuentwickeln und der Routine zu entkommen. Er bagan professionell zu skaten und dank professionellen Verträgen nahm er an interessanten Projekten teil und reiste um die Welt.

Die Marke HUF wurde in San Francisco geboren. Keith hat einen Ort für alle Skateboard- und Streetwear-Fans geschaffen und den ersten Laden namens Tenderloin District eröffnet. Er versammelte unter einem Dach die “coolsten” Marken, die Teil des Lifestyle-Skateboardings waren. Der Ort war beliebt, was Keith dazu veranlasste, seine eigene Modelinie zu kreieren und sie auf den Markt zu bringen. Die Marke kombinierte die DNA von Skateboard, Streetwear und Skate-Lifestyle. In weniger als einem Jahrzehnt seit der Gründung hat sich HUF zu einem unabhängigen Hersteller von Premium-Bekleidung, Schuhen und Skateboardartikeln entwickelt.

167

Die Popularität und treue Fans der Marke ergeben sich aus der Authentizität der Marke. Hufnagel glaubte, dass das “Board” Menschen vereint. Es ist ein Lebensstil, der sich aus den Werten ergibt, zu denen sich Menschen aus verschiedenen Subkulturen sowie Künstler, Musiker und Fotografen bekennen. Es geht über soziale und politische Strukturen hinaus. HUF orientiert sich an der Idee des Selbstausdrucks und der Freiheit der Individualität.

 

HUF – auf Modivo

HUF ist eine Marke, die außerhalb des Mainstream-Stils der Marken liegt, die wir bisher auf Modivo angeboten haben. Dies ist eine Premium-Marke, die mit solchen Giganten wie Off-White, Supreme, Stüssy oder Vetements verglichen werden kann. Als Skateboardmarke bietet sie Unisex-Modelle und -Muster. Das Angebot umfasst deshalb keine typische Damenabteilung. Das Skateboard ist streng in die DNA von HUF eingeschrieben und ist deutlich in Schnitten, Street-Designs oder etablierter Zusammenarbeit sichtbar.

In den ersten Jahren war die Marke außerhalb des lokalen Marktes nicht sehr beliebt. Aus heutiger Sicht ist bereits bekannt, dass der Stil, der von Anfang an vom Gründer der Marke umgesetzt wurde, seiner Zeit deutlich voraus war. Der Stil ist seit Jahren derselbe und wird konsequent beibehalten, und heute steht HUF an der Spitze der Streetwear-Marken, und es sind andere Marken, die verfolgen, was die nächsten Schritte von HUF sind, nicht umgekehrt.

168

HUF kooperiert oft mit anderen Marken. Selbst aus der Position des europäischen Empfängers (der Kooperationen mit Marken, die nur in den USA bekannt sind, fast automatisch ablehnt) gibt es viele Kooperationen, die sehr unterschiedlich sind.

Unter ihnen gab es Kooperationen mit Pulp Fiction, G-Shock, Thrasher, Obey, Budweiser, Bode, Real, Spitfire, South Park und Pink Panter. Darüber hinaus mit Künstlern wie Snoop Dogg, Phil Frost, Hajime Sorayama, Blondie, Frazetta und Chief Keef.

Entdecke das Angebot der Marke HUF auf Modivo!

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Insta News