NEUE SAISON: FRÜHLING/SOMMER ’24! TRENDS ENTDECKEN >>>

Suchen ...

Top-Trends Frühling/Sommer 2024: Damenmode

3 min.

Modedesigner lieben es, uns zu überraschen. Manchmal kreieren sie etwas völlig Neues, und manchmal präsentieren sie uns bereits bekannte Trends in einer völlig neuen Version. Die Trends Frühling/Sommer 2024 erinnern an perfekt modifizierte, nostalgische Kleidungsstücke und greifen gleichzeitig auf die Geschichte der Kleidung und Vielfalt zurück.

In der kommenden Saison Frühjahr/Sommer 2024 müssen wir zwar nicht auf unsere Lieblingsstyles verzichten, aber dank Designer-Tunings werden wir ein bisschen experimentieren.

SS 24

Denim in kleinen Mengen, aber ganz unverblümt, überschwemmt seit mehreren Saisons die Modewelt. In der Saison Frühling/Sommer 2024 wird Denim die erste Geige spielen. Dieses Mal wird er uns mit seiner wild avantgardistischen und eklektischen Version begeistern. Die Stars haben sich schon vor einiger Zeit in Denim verliebt. Mit Bella Hadid an der Spitze führten sie ihn langsam in die Kleiderschränke ein, beginnend mit weiten Jeans und übergroßen Jeansjacken.

Heute wissen wir bereits, dass die Trends Frühling/Sommer 2024 Denim in seiner ganzen Pracht vorhersagen – von Kopf bis Fuß, in verschiedenen Farbtönen. Es kann heller Denim (Baby Blue), abgewaschenes Indigo, tiefes Dunkelblau oder zerlumptes Grau sein.

Denim-Total-Look
Alexander McQueen
Alexander McQueen
Photo by Dave Benett/Getty Images for Alexander McQueen

Deshalb lieben wir Mode. Ihre Laufstege ähneln den Korridoren einer Kunstgalerie und ihre Kleider den schönen und bewundernswerten Gemälden. Die Trends Frühling/Sommer 2024 laden dazu ein, Schuhe im Metallic-Look zu tragen, die überraschen, schockieren, begeistern und mit Sicherheit Mut und Selbstvertrauen verleihen.

Auf dem Laufsteg von Bottega Veneta konnten wir wunderschöne goldfarbene Pantoletten mit ausgefallenen Absätzen bewundern. Acne Studios schlug graue Stiefel im Metallic-Look vor, während Prada auf der Mailänder Fashion Week mit schimmernden roten High Heels begeisterte. Für die kommende Saison haben sich die Designer für eine extreme Vielfalt entschieden – machen wir uns das zunutze!

Schuhe im Metallic-Look
Bottega Veneta
Bottega Veneta
Photo by Victor VIRGILE/Gamma-Rapho via Getty Images

Die Saison Frühling/Sommer 2024 gehört definitiv den Plateaus. Manch einer würde Cliché sagen, aber dieses Jahr ist das nicht der Fall, denn die Designer sind anderer Meinung. Es stellt sich heraus, dass Plateaus ein weiteres Jahr in Folge eines der interessantesten Elemente in den Frühjahr/Sommer-Kollektionen der großen Modehäuser sind. Die Kreativdirektoren setzten auf Plateau-Mokassins, aber nicht nur. Der Hit der nächsten Saison werden klassische und bekannte Schuhmodelle sein, angereichert mit einer hohen Sohle.

Plateauschuhe
Gucci
Gucci
Photo by Victor VIRGILE/Gamma-Rapho via Getty Images

Das Jahr 2024 fängt gerade erst an und die Farbe des Jahres laut Pantone Institute, Peach Fuzz, hat bereits die Garderoben der Stars erobert. Rihanna begeisterte mit einem figurbetonten pfirsichfarbenen Kleid aus glattem Stoff, Zendaya glänzte in einem zweiteiligen, hellen, orangefarbenen Set, während Jessica Alba sich nicht von ihrem pastell-pfirsichfarbenen Maximantel trennt. Die Saison Frühling/Sommer 2024 wird der Farbe Peach Fuzz gehören!

Lies auch: Pantone Farbe des Jahres 2024 bereits gewählt! Das Institut präsentiert die Farbe Peach Fuzz >>>

Peach Fuzz
Alberta Ferretti
Alberta Ferretti
Photo by Pietro D’Aprano/Getty Images

Die Trends Frühjahr/Sommer 2024 werden Minimalistinnen sicherlich begeistern, denn in der neuen Saison wird die angesagteste Farbe neutral, ruhig und gelassen sein. Wir begrüßen Braun-, Beige-, Kaffee- und Karamelltöne. Auch Schwarz und Weiß werden erscheinen. Modehäuser schlugen nicht nur helle Farben, sondern auch schlichte Formen vor, die auf die 90er und den modischen Y2K-Style verweisen.

Intensive Farben sind für eine Weile in Vergessenheit geraten, um mit verzerrten Proportionen, fantastischen Stoffen und Total-Looks zu spielen. Die Saison Frühjahr/Sommer 2024 gehört monochromen Outfits in Nudetönen.

Minimalismus
Carven
Carven
Photo by Estrop/Getty Images

Die Geschichte des nächsten Trends für die Saison Frühjahr/Sommer 2024 reicht weit über die von Designern geliebten 90er Jahre zurück. Das trapezförmige Minikleid wurde bereits in der Ära der alten Hollywood-Stars getragen. Die Designer kehrten mit großer Vorliebe in die alten Zeiten zurück und stellten das trapezförmige Kleid auf den Sockel ihrer Kollektionen.

Die einfachsten Kleider ohne jeglichen Schnickschnack brachen Beliebtheitsrekorde. Sie hatten einen nicht zu taillierten Schnitt – an den Hüften und Oberschenkeln waren sie leicht breiter. Selbst Donatella Versace, bekannt für ihren extravaganten Stil, konnte einem schlichten Minikleid nicht widerstehen.

Minikleider aus den 60ern
Versace
Versace
Photo by Victor Boyko/Getty Images

Bei den Trends für den Frühling und Sommer 2024 mischt sich Schlichtheit mit gewagten Akzenten. Einer davon sind locker geschnittene Jacken, die Fans der Oversize-Looks begeistern werden. Angesagte Jacken für die neue Sommersaison werden mit ihren übergroßen Formen, weiten Ärmeln und Vintage-Anspielungen für Aufsehen sorgen. Setze am besten direkt auf übergroße Modelle und gehe aufs Ganze – wähle nicht nur schwarze, sondern auch beigefarbene und braune Modelle.

Locker geschnittene Jacke
Miu Miu
Miu Miu
Photo by Victor VIRGILE/Gamma-Rapho via Getty Images

Das Beste an der Mode ist, dass klassische Kleidungsstücke (manche davon sind über fünfzig Jahre alt!) wie ein Bumerang zurückkehren. Jedes Jahr nehmen Designer mindestens eine Sache und machen sie mit einem Paukenschlag wieder beliebt. In der Saison Frühjahr/Sommer 2024 wird es ein weißes Hemd sein. Es muss einen Kragen haben, übergroß sein (obwohl es kein Must-have ist) und in eine Hose oder einen Rock gesteckt werden.

weißes Hemd
Max Mara
Max Mara
Photo by Pietro D’Aprano/Getty Images

Während der Modewochen, die Trends für die Saison Frühjahr/Sommer 2024 ankündigten, leuchteten die Laufstege buchstäblich auf. Sie funkelten mit Pailletten, Gold, Metallfarbe und Silber. Designer verwendeten metallische Stoffe und schufen verrückte, gewagte und ausdrucksstarke Kreationen. Silberfarbene Kleider, die wie mit flüssigem Silber übergossen aussahen, waren ein Synonym für Avantgarde, aber zugleich kühne Eleganz. Solche Designs überfluteten unter anderem die Laufstege von Ralph Lauren und Chloé.

silberfarbenes Kleid
Chloé
Chloé
Photo by Victor VIRGILE/Gamma-Rapho via Getty Images

Erinnerst Du Dich, wie Kendall Jenner in der zweiten Hälfte des Jahres 2023 für Aufsehen sorgte, als sie in schwarzen Höschen und dünnen Strumpfhosen mit einem Strauß Sonnenblumen in der Hand auf den Straßen von Los Angeles auftrat? Bei der Met Gala 2023 trug sie unterdessen einen paillettenbesetzten Body, der ihren Popo kaum bedeckte. 2023 war auch das Jahr der von Miuccia Prada lancierten sehr kurzen Shorts. Dieses Jahr ist das nicht anders, denn zu den Trends im Frühjahr/Sommer 2024 gehören kurze Shorts, die die Beine so weit wie möglich enthüllen!

kurze Shorts
Miu Miu
Miu Miu
Photo by Victor VIRGILE/Gamma-Rapho via Getty Images

Lies auch: Angesagte Farben 2024 – die wichtigsten Farben für den Frühling und Sommer >>>

Photo by Pietro D’Aprano/Getty Images

Trends & Tipps:
Insta News